Niederländische Top Neuzugänge für Fortunas Futsaler

Taoufik Chadli (Foto by Jannik Osthöver)
Taoufik Chadli (Foto by Jannik Osthöver)
Ennes van Maasbommel (Foto by Jannik Osthöver)
Ennes van Maasbommel (Foto by Jannik Osthöver)

Die Futsal Regionalliga Mannschaft der Fortuna darf sich auf echte Hochkaräter freuen. Mit Ennes van Maasbommel verpflichteten die Landeshauptstädter einen Futsal Champions League erfahrenen Torhüter. Van Maasbommel hütete ebenfalls das Tor der niederländischen Nationalmannschaft und partizipierte an der Futsal EM 2014 in Belgien. Mit t`Knooppunt aus Amsterdam gewann der 30-jährige die niederländische Meisterschaft und spielte in der abgelaufenen Saison bei FCK de Hommel in der Futsal Eredivisie. „Ennes wird uns mit seiner Erfahrung und spielerischen sowie taktischen Qualität extrem weiterhelfen“ so Headcoach Shahin Rassi.


Neben van Maasbommel wechselt mit Taoufik Chadli ein weiterer Niederländer an den Rhein. Chadli spielte zuletzt bei Tigers Roermond und ist ein technisch sehr starker und torgefährlicher Flügelspieler. „In den Niederlanden gibt es im Eins gegen Eins fast keinen Besseren. Taoufik ist eine Sensation“, wird Rassi zitiert.


Neben den beiden Niederländern kehrt mit Torhüter Reza Bahmei ein alter Bekannter zurück. Bahmei feierte im Jahr 2017 mit dem SSV Jahn Regensburg die deutsche Meisterschaft und spielte nach seiner Zeit in Düsseldorf für den MCH FC Sennestadt sowie Bayer Uerdingen in der Futsal Liga West. 


Vom VfL Rhede, aus der Fußball-Landesliga, wechselt der 20-jährige Dominic Thieler zur Fortuna und konzentriert sich zukünftig ausschließlich auf Futsal.


Sämtliche Spieler stehen der Fortuna ab Anfang Juli zur Verfügung und festigen den sportlichen Anspruch in der kommenden Saison um einen Platz in der Futsal Bundesliga mitzuspielen.

Des Weiteren startet die Futsal-Abteilung der Fortuna, analog zu den Lockerungen und Bestimmungen der Landesregierung NRW, mit sämtlichen Teams am Mittwoch, 1.7.2020, in die Vorbereitung auf die Saison 2020/21.


Neuverpflichtungen auf der Trainerbank der Fortuna Futsaler

Fotos by Philipp Bromma
Fotos by Philipp Bromma

Das Trainerteam um Fortunas Headcoach Shahin Rassi wird erweitert.

 

Derrek Lesley, Kalifornier, UEFA B-Lizenz Inhaber und seit eineinhalb Jahren im Düsseldorfer NLZ als Torwarttrainer angestellt, kümmert sich in der kommenden Saison 2020/21 auch um die Torhüter der Futsal Abteilung. „Spezifische Bewegungen und Techniken von Futsal Torhütern im eins gegen eins und bei Schüssen aus kurzer Distanz sind auf Fußball übertragbar“, so beschreibt Derrek Lesley eine von vielen Synergien zwischen Futsal und Fußball.

 

Im Bereich Athletiktraining und Rehabilitationstraining verstärken sich die Rheinländer mit Sport- und Trainingswissenschaftler sowie A-Lizenz Inhaber Richi Konstantin. Erfahrungen sammelte Konstantin bereits im NLZ der Fortuna sowie beim FC Ingolstadt. Zudem arbeitet er zukünftig mit der deutschen Gehörlosen-Nationalmannschaft zusammen. „Do what you can ́t“ gehört zu seinen Lieblingszitaten und diese Ambition überträgt Richi Konstantin häufig direkt auf die Trainingsfläche.

 

Beide Coaches treten ab 1.7.2020 Ihren Dienst an und untermauern den sportlichen und infrastrukturellen Anspruch der Fortuna Futsal Liga West Mannschaft in der kommenden Saison um einen Platz in der Futsal Bundesliga mitzuspielen.

 

Des Weiteren ist die Futsal-Abteilung der Fortuna, analog zu den Lockerungen und Bestimmungen der Landesregierung NRW, mit sämtlichen Teams in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt.

 

Fotos: Derrek Lesley & Richi Konstantin