Zu hohe Derbyniederlage in Köln

© Janik Osthöver
© Janik Osthöver

Nachdem die F95 Futsaler um Spielertrainer Daniel Jagenburg in den ersten drei Saisonspielen ohne Niederlage geblieben waren, gab es im rheinischen Derby in Köln-Ehrenfeld keine Punkte.

 

Bis zur Hälfte der ersten Halbzeit waren die Landeshauptstädter gut im Spiel und machten es der Spitzenmannschaft aus Köln extrem schwer. Technische Fehler im Umschaltspiel und defensive Unkonzentriertheiten der Düsseldorfer nutzten die Domstädter zwischen der 10. und 14. Minute dann aber effizient aus. Die beiden Nationalspieler Hirosawa (2x) und Heinze trafen.

 

In der zweiten Halbzeit fanden die Fortunen, trotz Flying-Goalkeeper, weiterhin kein Mittel die eingespielte Defensive der Kölner in Verlegenheit zu bringen, erspielten sich kaum Torchancen und kassierten fünf Minuten vor Ende der 40 Spielminuten das vorentscheidende 4:0. Torhüter Christian de Groodt konnte zwischenzeitlich auf 4:1 verkürzen. Den Schlusspunkt setzen die Kölner und trafen noch zweimal ins leere Tor, so dass die verdiente Niederlage letztlich zu hoch ausfiel.

 

Nach der Länderspielpause steht am Samstag, 26.10.19, im CASTELLO endlich das zweite Heimspiel der Saison gegen den bisher verlustpunktfreien Nachbarn Wuppertaler SV auf dem Programm.

 

O-Töne zum Spiel im F95 Futsal Podcast auf: Fehlanzeige

 

Tore: 1:0 Jilo Hirosawa (10.), 2:0 Timo Heinze (13.), 3:0 Jilo Hirosawa (14.), 4:0 Maximilian Bartsch (35.), 4:1

Christian de Groodt (35.), 5:1 Philipp Abdullahi (39.) 6:1 Michel Schnitzerling (40.)

 

Besonderheiten: Köln verschießt 10m Freistoß.

 

Foto (Foto by Janik Osthöver): Mannschaftsphoto F95 Futsal im CASTELLO


UNSERE HEIMSPIELE